Startseite > Werk > Künstlerdämmerung

Künstlerdämmerung
 
 
Prolibris-Verlag, Kassel
252 Seiten, Paperback, Originalausgabe Juli 2017
ISBN 978-3-95475-149-5 /  12,00 EUR 
EBook 978-3-95475-159-4 /   8.99 EUR 

Inhalt

Kunst und Natur diesem Thema widmet sich eine Kasseler Weltkunstausstellung. Zum Programm gehört allerdings nicht, dass der Künstler Daniel M. Ritzelbeck mitten in der Natur erschossen aufgefunden wird. Seine Leiche liegt neben einem Basaltblock im Habichtswald. Ist er bei der Suche nach Materialien für seinen Beitrag zur Foruminarte jemandem auf die Füße getreten?
Die Ermittlungen der Soko »Ruheeiche« unter Kriminalhauptkommissarin Luise Wiese gestalten sich beschwerlich. Zahlreiche ehemalige und gegenwärtige Weggenossen des Opfers haben handfeste Motive, Dani aus dem Weg zu räumen: Künstler, Jäger, vermeintliche Freunde und offensichtliche Feinde. Kein Wunder, dass Luises Zwillingsschwester Xenia sich berufen fühlt, den Dingen auf den Grund zu gehen, obwohl sie mit Krimischreiben und Kellnern schon genug zu tun hätte. Als Ordnerin hält sie bei der Foruminarte Augen und Ohren offen.
Xenia und Luise Wiese arbeiten auch in diesem Fall heiter bis zickig mit- und gegeneinander.

zurück

 

Leseprobe
 

zurück



Das letzte Interview des Künstlers Daniel M. Ritzelbeck mit der HNA

 

zurück


Fotos






 
Fotos: Rolf Wagner

zurück